Das Herbstfest der Stiftung Männergesundheit

Am 5. Oktober 2021 veranstaltete die Stiftung Männergesundheit zum ersten Mal ein Herbstfest - selbstverständlich unter Einhaltung der 2G-Regel.

Etwa 50 Gäste, darunter Vertreter des Kuratoriums, Repräsentanten des Vorstandes, Mitglieder des Fördervereins sowie Stellvertreter der Ministerien, des Robert Koch-Instituts, der Pharmaindustrie und der Verbände für Männergesundheit versammelten sich im Kaffeehaus Dallmayr im Berliner Kommunikationsmuseum.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch über aktuelle Themen der Männergesundheit.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Olaf Theuerkauf (kaufmännischer Vorstand) folgte ein spannender Talk zu tages- und gesundheitspolitischen Themen mit Thomas Ballast und Dr. Axel Wehmeier – beide sind Mitglieder im Kuratorium, das im Vorfeld des Festes tagte.
Die Moderation des Talks und die weitere Begleitung durch den Abend übernahm der Geschäftsführer des Fördervereins der Stiftung Männergesundheit, Thomas Schmid.

Zwischen den zahlreichen Gesprächen wurde ein 3-Gänge-Menü serviert, das von einem Pianisten musikalisch untermalt wurde. In dieser angenehmen Atmosphäre genossen die Gäste das gesellige Beisammensein bis in den späten Abend hinein.

Die Stiftung Männergesundheit bedankt sich bei allen Teilnehmenden, dem Kaffeehaus Dallmayr sowie den Mithelfenden für ein gelungenes Herbstfest und einen Abend, der in Erinnerung bleiben wird.

Fotograf: Markus Nowak / textbildton.net

Zurück