Gerade für Männer, die gemeinhin als eher berufsorientiert gelten und denen mit dem Ende ihrer Erwerbstätigkeit Gefahr droht, in das berühmte „Loch“ zu fallen, kann eine Orientierung in Hinblick auf den bevorstehenden Ruhestand hilfreich und sinnvoll sein.

Die Stiftung Männergesundheit hat daher den Kurzratgeber „Übergang in die Rente“ erstellt. Gefördert wurde sie dabei von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Die kompakte 12-seitige Broschüre enthält viele praktische Tipps, wie man(n) sich auf den Ruhestand vorbereiten kann, um diesen erfüllt und aktiv erleben zu können. So beinhaltet das Heft u.a. eine kleine „Checkliste für Ihre Zukunft“ wie auch eine Anleitung zu einem Rentenordner.

„Übergang in die Rente“ erweitert die stetig wachsende Wissensreihe der Stiftung Männergesundheit und gesellt sich zu zwei weiteren kürzlich erschienenen Veröffentlichungen zum großen Thema „Männer und Rente“. Im November 2020 brachte die Stiftung Männergesundheit nämlich den 4. Männergesundheitsbericht mit dem Titel „Männer und der Übergang in die Rente“ heraus. Nahezu zeitgleich produzierte sie einen Podcast zum Buch "In Rente" von Wolfgang Prosinger. Darin liest der Schauspieler Peter Rauch acht Kapitel aus dem Werk des Journalisten und Autors.

Hier können Sie den Kurzratgeber kostenlos anfordern.

Zurück